Gastronomie | Lieferservice

Umsatz rauf – Kosten runter

Lesen Sie hier
wie Sie mit einem gut strukturierten Lieferservice die Kosten im Griff behalten

Lieferservice – Online-Shop

Der mittelständische Einzelgastronom bewegt sich zwischen hochspezialisierten Systemanbietern und einfach strukturierten Lieferdiensten. Diese haben aufgrund ihrer familiären Struktur und den dadurch fehlenden Anforderungen in Bezug auf Mindestlohn, Arbeitszeitgesetz und Sozialversicherungspflicht bis zu 30% weniger Kosten, was zu einem ruinösen Preiswettbewerb führt.

Wer in einem solchen Spannungsfeld unternehmerisch aktiv ist, wünscht sich nach dem jährlichen Gespräch mit dem Steuerberater schier Unmögliches:

  • Umsatzsteigerung
  • bei gleichzeitiger Senkung der Personalkosten und
  • Reduzierung der Wareneinsätze sowie
  • der Einsatz von flexiblem Aushilfspersonal.

Über einen Lieferservice mit den richtig kalkulierten Produkten und ansprechenden Verpackungen sowie einem professionellen Online-Shop hat schon mancher nachgedacht.

Wir sind der Ansicht, dass sich nicht jeder Gastronom eine blutige Nase beim Aufbau seines Lieferservices holen und jahrelang herumprobieren muss, bis er damit Erfolg hat.

Wir haben aus unserem Know-How

  • Sortimente und Kalkulationen,
  • Online-Shops und Bestellabwicklungen,
  • Verpackungssysteme und Werbemittel

in einem Baukastensystem zusammengestellt. Damit kann jeder Gastronom sofort loslegen.

Die Kosten belaufen sich auf ca. 3,30 € pro Tag und 0,50 € Vermittlungsgebühr pro Auftrag (zzgl. USt).

Digital StillCamera

Verfügbare Sortimente                                              Aktueller Online-Shop

Bei der Sortimentsmarke "Du kannst kochen" erhält der Gastronom die eingehenden Bestellungen in seinem Gebiet.

Er liefert die frischen, küchenfertigen Zutaten aus und profitiert vom Umsatz – ohne versteckte Provisionen!